01.08.2011 1

Kolumne: Unter uns gesagt

RCZ ist es mir wert!

Über eine Million Seitenaufrufe verzeichnen unsere Internetauftritte inzwischen pro Jahr. Immer mehr Leser informieren sich nicht nur anhand der monatlich erscheinenden Riviera Côte d’Azur Zeitung, sondern holen sich zusätzlich auch tagesaktuelle Nachrichten über www.riviera-zeitung.com. Viele von ihnen haben außerdem unseren kostenlosen Newsletter abonniert, den wir jede Woche an rund 12 000 ausgewählte Adressen versenden.

Über eine Million Seitenaufrufe verzeichnen unsere Internetauftritte inzwischen pro Jahr. Immer mehr Leser informieren sich nicht nur anhand der monatlich erscheinenden Riviera Côte d’Azur Zeitung, sondern holen sich zusätzlich auch tagesaktuelle Nachrichten über www.riviera-zeitung.com. Viele von ihnen haben außerdem unseren kostenlosen Newsletter abonniert, den wir jede Woche an rund 12 000 ausgewählte Adressen versenden.

Ganz schön viel Arbeit für unser kleines redaktionelles Team! Wir könnten viel mehr Leute beschäftigen, aber in einem Land wie Frankreich sind die Sozialkosten schwindelerregend.

Dennoch haben wir uns vor einiger Zeit dagegen entschlossen, bestimmte Artikel im Web nur gegen Bezahlung zugänglich zu machen. Wir möchten, dass Sie sich alle kostenlos über die News an der Riviera informieren können. Schließlich ist unsere Internetseite die einzige Möglichkeit, journalistisch recherchierte Artikel und Neuigkeiten in deutscher Sprache zu lesen, die für diese Gegend relevant sind.

Wir sind bei weitem nicht die einzige Zeitung in der Welt, die sich solchen Herausforderungen stellen muss. Eine Idee hat uns besonders gut gefallen: Leser zahlen freiwillig für einen Internet-Text einen Betrag, den sie für angemessen halten. Unter dem Motto «RCZ ist es mir wert!» zeigen Sie sich mit unserer Arbeit solidarisch. Weitere Infos erhalten Sie auf www.rivierazeitung.com.

Wir freuen uns auf Ihr Echo!

Share |

Zurück

Kommentare

Kommentar von Christa Müller | 12.09.2011

Sehr geehrte Frau Hall,
zunächst beglückwünsche ich Sie zu Ihrem Erfolg, doch möchte ich der Behauptung in Ihrer Kolumne "Unter uns gesagt" Ihre "Internet-Seite (sei) die einzige Möglichkeit, journalistisch recherchierte Artikel und Neuigkeiten in deutscher Sprache zu lesen", mit Nachdruck widersprechen. Noch vor drei Jahren war ich Leserin der von Ihnen herausgegebenen RCZ - und wahrlich nicht immer begeistert, was die "journalistisch recherchierten" Ligurien-Nachrichten betraf, die ohnehin immer weniger wurden. Das übrige Abzeigengrab und andere PR-Nachrichten interessierten mich nicht mehr. Um so mehr freute ich mich, als ich im Netz auf "mondoligure.com" stieß. Hier fühlte ich mich über alle Belange der Region bestens informiert und bin bis heute begeisterte Leserin dieses stets aktuellen online Magazins mit seinem umfangreichen Service-Angebot. Also mein Widerspruch gilt für die Region Ligurien. Sie sollten ehrlich genug sein - und journalistisch informiert - um zu wissen, dass die RCZ nicht die einzig deutschsprachige Informationsquelle für Ligurien ist. Eine Berichtigung empfände ich nur als "journalistisch fair".
Mit freundlich Grüßen
Christa Müller

Einen Kommentar schreiben

Copyright Mediterraneum Editions sarl. Teilen Sie unsere Artikel gerne mit Freunden und Bekannten, aber bitte nutzen Sie dazu ausschließlich die oben stehenden "Share-Werkzeuge". Bitte schneiden Sie keine Artikel von rczeitung.com aus, um sie im Web oder in Blogs weiterzuverwerten.

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar zu diesem Artikel zu hinterlassen.